Schuhe für den Sommer: Auch in „gesund“ erhältlich

Schick und modern, dazu aber auch gesund: Das scheint sich vor allem beim Thema Schuhe manchmal auszuschließen. Weniger im Winter, als im Sommer sind die Schuhe vor allem für Damen manchmal alles andere, als bequem. Sehr flache, kaum gestützte Ballerinas, bei denen wirklich nur eine hauchdünne Plastiksohle den Unterschied zwischen Schuhtragen und Barfußlaufen darstellt, sind nur ein Beispiel. Hochhackige Schuhe mit starren, zum Beispiel aus Holz gefertigten Absätzen, finden sich ebenso in den Regalen der Schuhläden, wie aus luftdichten Materialien hergestellte Pumps oder Sandalen mit einschnürenden, sehr dünnen Riemchen.

Es ist ein Fakt: Eine Dame, die modisch „auf der Höhe“ sein möchte, kann nicht den gesamten Sommer in gesunden Pantoletten mit einem orthopädischen Fußbett herumlaufen. Zum schicken Sommerkleid oder zum sexy Strandoutfit – auch für Partys geeignet – müssen auch moderne Schuhe getragen werden. Die Leisetreter, die oftmals einen sehr breiten Fuß machen, passen in die Freizeit, auch einmal für einen anstrengenden Ausflug – nicht aber für die Anlässe, bei denen gut aussehen das erklärte Ziel ist.

Wer beim Schuhkauf etwas die Augen offen hält, findet auch Schuhmarken, die es schaffen, bei ihren Modellen die Attribute gesund und schick zu vereinen. Markenschuhe kosten etwas mehr, halten dafür aber nicht nur entschieden länger, sondern sind auch verträglich für den Fuß. Wer auch im Sommer auf gesunde Schuhe achtet, wird aber dafür noch auf andere Art und Weise entlohnt. Wo andere, die auf den oft irrsinnigen High Heels herumstaksen, schon Schmerzen und Blasen ertragen müssen, können die Damen mit etwas gesünderem Schuhwerk noch einige Kilometer laufen. Dies ist zugleich die Garantie, keine Rückenschmerzen oder Beschwerden an Hüften oder Knie nur wegen der falschen Schuhe zu haben.

Wie schaffen es die Hersteller, gesunde, aber zugleich moderne Schuhe zu produzieren? Sie verzichten zum Beispiel auf überaus hohe Absätze und bleiben mit der Sohle in einem orthopädisch vernünftigen Rahmen. Dabei wird der Fuß schlank betont, aber nicht in eine unnatürliche Form gezwungen. Das Abrollen der Sohle muss weitestgehend erhalten bleiben; zudem wird auf atmungsaktive Materialien und sicheren Halt geachtet. Modisch, also in Sachen Farbe und Verzierung, bleiben dennoch alle Möglichkeiten offen, sodass auch gesunde Sommerschuhe ein Garant für gutes Aussehen sein können.